2. Platz beim Carolo-Cup 2016

Bild: TU Braunschweig


Bei dem diesjährigen Carolo-Cup in Braunschweig erreichte unser studentisches Team GalaXIs den zweiten Platz. Wie in den vergangenen Jahren wurde der Wettbewerb von der Technischen Universität Braunschweig ausgerichtet. Ziel der Teilnehmer ist es, autonom fahrende Modellfahrzeuge zu entwickeln und auf dem Wettbewerb gegeneinander antreten zu lassen. In einem engen Feld bei der Präsentation der Konzepte erreichte das Team mit dem Auto Hyperion nur den neunten Platz in dieser sogenannten statischen Disziplin. Punkten konnte das Auto dagegen in den dynamischen Disziplinen auf der Strecke, die in diesem Jahr in der Braunschweiger Statthalle aufgebaut war. Einsame Spitze war die Einparkzeit von nur 4,72 Sekunden, an die keiner der Konkurrenten heranreichte. Letztlich gewann das mannstärkere Team CDLC aus Braunschweig mit dem schnelleren Auto im Rundkurs. Den dritten Platz belegte das ebenfalls aus Braunschweig stammende Team ISF Löwen.


Wir gratulieren allen Teilnehmern, besonders aber natürlich unserem Team bestehend aus Mirko Kugelmeier, Niklas Puller, Alexandru Gurghian, Stefan Schake und Stefan Rakel recht herzlich zu ihrem Preisgeld von 3000 Euro!


Interesse geweckt? Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite des Teams.


RWTH Aachen - Lehrstuhl Informatik 11 - Ahornstr. 55 - 52074 Aachen - Deutschland