Untersuchung einer MCU-FPGA-Architektur für sicherheitskritische Automobilanwendungen nach ISO 26262

Motivation

Steuergeräte im Automobil unterliegen zunehmend Anforderungen im Bezug auf Sicherheit und Zuverlässigkeit. Dies resultiert zum einen aus neuen Funktionalitäten (Fahrer-Assistenz Systeme, Drive-by-Wire, etc.), zum anderen aus der zunehmenden Vernetzung verschiedener Funktionen. Beim Entwurf dieser Systeme ist eine geeignete Kombination aus Hardware und Software-Komponenten zu wählen, die die funktionalen Anforderungen und die Sicherheits-Anforderungen erfüllt ohne sonstige nicht-funktionale Anforderungen wie z.B. an Preis und Energierverbrauch zu verletzten.

Studienrichtung

  • Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbare


Der/die Student(in) sollte Erfahrungen im Bereich Mikrocontroller und programmmierbarer Logik (FPGA/CPLD) mitbringen. Ideal wäre wenn der/die Student(in) an einem der vom Lehrstuhl angebotenen Praktika teilgenommen hat.

Bei Interesse bitte Email an Betreuer.

Student

  • David Boymanns

Ansprechpartner


RWTH Aachen - Lehrstuhl Informatik 11 - Ahornstr. 55 - 52074 Aachen - Deutschland