Neuigkeiten

Fortführung des Projekts AutoMock bewilligt

Im Projekt AutoMock ist eine Fortführung der Finanzierung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung bewilligt worden. Konkret sollten die schon entwickelten Ergebnisse zur extrakorporalen (also isolierten) Versorgung von Nieren noch weitergeführt und final ausgearbeitet werden. Dadurch soll z.B. ein besserer Transport von Nieren ermöglicht werden oder auch die Beantwortung von Wissenschaftlichen Fragestellungen außerhalb von dedizierten Tierversuchen. In dem jetzt bewilligten Projektteil soll die Benutzerschnittstelle stärker ausgebaut werden und dazu soll auch die dynamische Konfiguration im Aufbau während der Inbetriebnahme, aber auch während des Betriebs ermöglicht werden. Um dies zu erreichen wird nicht nur der eingesetzte Kommunikationsbus überarbeitet, sondern auch eine stärkere Integration der gesamten Vernetzungshardware angestrebt.

 

Team GalaXIs - Studierende gesucht

Das Team GalaXIs ist eine studentische Projektgruppe, die mit Unterstützung des i11 autonome Modellfahrzeuge im Maßstab 1:10 entwickelt, um am jährlich stattfindenden Carolo Cup teilzunehmen. Dabei messen sich die Autos, die ohne Anleitung von Professoren oder Assistenten durch das Team in Eigenregie entwickelt werden, mit anderen Teams in verschiedenen Disziplinen.


Das Team sucht derzeit motivierte Studierende technischer Fachrichten, die dem Team beitreten möchten. Interessenten können sich gerne per Notenspiegel und Lebenslauf bei Alexandru Kampmann bewerben.

 

i11 im Film der 150JahreRWTH-Feier

Die RWTH hat am letzten Samstag, 10.10.2020, ihren 150ten Geburtstag gefeiert. Unsere Cyber-Physical Mobility Gruppe hat zum Film beigetragen: https://youtu.be/RBuqHPCQPGo?t=428
Herzlichen Glückwunsch an die RWTH und vielen Dank an unsere Mitarbeiter/Innen und Studierende.

 

RWTH Aachen - Lehrstuhl Informatik 11 - Ahornstr. 55 - 52074 Aachen - Deutschland